Elsternnest: Zwischen Witz, Wahnsinn und Poesie – Blixa Bargeld ließt Hornbach

Als ich das bei Youtube gefunden habe, war ich mir nicht ganz sicher, wie ich das einordnen soll, aber mir war klar: Das muss ich teilen! 😀
Ich wusste ja, das dem gute Herr Bargeld so einiges zugetraut werden kann, aber das hat mich dann doch überrascht.

„Bohrwinkelkontrolle“, „Staubabsaugung“ oder „Quarzit-Polygonal-Platten“ heißen die schrägen „poems“, rezitiert von Blixa Bargeld, Hutträger und Sänger der Einstürzenden Neubauten. In zehn Fernsehspots des Werbefilmers Hermann Vaske deklamiert Bargeld Produkterläuterungen und Bauanweisungen aus dem Katalog der Baumarktkette Hornbach. Als klassischer Vorleser hinter dem gedeckten Lesetischchen zelebriert er mit ausschweifenden Gesten Details zu Blaulampen, Bohrlochschlämmen und Schlagbohrmaschinen. Kunst am Bau sozusagen – eine eigenwillige, dadaistische Form, witzig und poetisch zugleich.

Das erwähnte Video:

Advertisements

2 Antworten to “Elsternnest: Zwischen Witz, Wahnsinn und Poesie – Blixa Bargeld ließt Hornbach”

  1. Kannte ich zwar schon, aber ist jedes Mal wieder göttlich – absolut geniales Video *lachtränchen wegwisch* 😀

  2. Hihi, ja, das habe ich auch am Rande mal erwähnt, als es um den Herrn Bargeld ging:
    http://www.otranto-archive.de/szene/blixa-bargeld-spielt-goethe/

    Immer wieder cool 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: