Gothic Friday Runde 3: Schwarzer Fächer der Passionen

Nachdem ich letztes mal einer der schnellsten war, reich ich meinen Beitrag wieder kurz vor knapp ein. Einerseits, wegen anhaltender Einfallsosigkeit, andererseits, wegen Vergesslichkeit (Danke an Karnstein für die Erinnerung ;))
Und weil ich es immernoch nicht geschafft habe, mich auf eine Sache zu beschränken, gibt es jetzt einen Überlblick, über meinen schwarzen Fächer der Passionen.
Hier ist Runde 3:

Anfangen möchte ich mit denen, die in unmittelbarer Verbindung zu Gothic stehen.

Da wäre zum einen das Bass-Spiel, wie ich darauf kam, will ich rasch erklären.
Als großer Fan der klassischen 80er Jahre Gothic-Musik, hatte ich schon lange den Wunsch selbst solche Musik zu spielen.
Mein Stiefbruder spielte schon Gitarre, fehlt nurnoch das stilprägende Instrument, der E-Bass. Und da stand ich als Geigenspieler vor einem Problem, mehr oder weniger zufällig kam ich dann schließlich an meinen Bass. Und nun bring ich mir langsam, aber stetig die nötigen Kenntnisse bei, mit dem Ziel eigene Wave-Musik zu machen. 🙂

Als nächstens wär da das Nähen, nicht unbedingt 100% mit Gothic verknüpft und leider komm ich nicht so viel dazu, aber zumindest kann ich sagen meine Pluderhose wird nicht das letzte sein, was ich mit Nadel und Faden erschaffe 😉
Auf jeden Fall hängt es doch aber auch stark mit dem schwarz sein zusammen, da ich ohne kaum das Bedürfnis, nach selbstgenähten Klamotten hätte.
(Hier folgt bei Gelegenheit ein Bild ;))

Joa, Nummer Drei der Gohtic-bezogenen Hobbys ist das bloggen, inspiriert wurde ich dazu von, ja wem wohl? ;D, Robert und ich bin der Meinung war gut so von ihm 🙂
Was meinen Blog für den Gothic Friday relevant macht – von den offensichtlichen Sachen mal abgesehen -, ist seine Nutzung zur Wiedergabe meine Gedanken und Einfälle.

Eine meiner größten Leidenschaften, ist das Basteln. Weniger im Sinn von Papier und Schere, sondern im Sinne von Metall und Hammer. Dabei kann ich einfach so richtig schön abschalten und mich auch mal abreagieren. Mein wohl bekanntestes Werk ist meine Mandalorianische Rüstung, für die ich über ein Jahr gebraucht hab, wahrscheinlich sogar über 2, aber war auch sehr aufwendig und nicht einfach, besonders ohne die Erfahrung die ich inzwischen habe.

Bin der erste von links

Bin der erste von links


Seit einiger Zeit habe ich auch den Steampunk für mich entdeckt und es wird in dem Bereich sicher noch was folgen 🙂

Eine weitere Leidenschaft wäre die Musik, da ich mich ohne Musik schlicht leer fühle, aber mehr dazu ist in dem Artikel zu Runde 2 zu finden.

Lesen gehört noch zu den Dingen die ich ganz groß schreibe. Bücher sind für mich mehr so etwas wie Freunde, als bloße Gebrauchsgegenstände. Klingt jetzt etwas komisch, aber ich bin mir sicher einige werden verstehen was ich meine. 😉
Abgesehen davon, oder vielleicht gerade deswegen, bin ich sehr viel am lesen, auch wenn es in letzter Zeit viel seltener ist, als ich gern hätte.

So, mehr fällt mir jetzt nichtmehr ein, auch wenn ich jetzt schon weiß, dass mir in zwei Tagen eintausend Dinge auffallen die noch dazu könnten/verbessert werden müsste, aber jetzt mach ich mal schluss und veröffentlich das hier 😉

Trackbacklink: http://www.spontis.de/schwarze-szene/gothic-friday/gothic-friday-marz-schwarzer-facher-der-passionen/

Advertisements

7 Antworten to “Gothic Friday Runde 3: Schwarzer Fächer der Passionen”

  1. Wie geil, die mandalorianische Ausrüstung!! Ganz toll! Aber was ist das? Ich muss dazusagen: bin kein Star Trek und auch kein Star Wars Kenner…und ich weiß, ich hab da so Lücken 😉

    Kurz & knapp und man merkt deinem Beitrag an, dass es nicht so „dein Thema“ war. Aber macht ja nix, du bist dabei und eines der nächsten Themen ist dann wieder so richtig „Deins“. Danke Dir fürs Mitmachen – hatte deinen Beitrag schon vermisst i-wie…

    • Die Mandalorianer sind ein, den irdischen Mongolen zu Zeiten Dschinghis Khans ähnliches, ursprünglich nomadisches Kriegervolk aus Star Wars, die für ihre hochwertigen Rüstungen bekannt sind. Besonders verlockend ist bei sowas, gegenüber streng filmgetreuen Kostümen, dass man immense Möglichkeiten der Individualisierung hat und sie beliebig an persönlichen Geschmack anpassen kann 🙂

      Ja da hast du recht, hab mir da recht schwer getan, aber bei nächsten mal wirds dann wieder besser 😉

  2. Buuuh, Prequels! 😉
    Nein, ernsthaft, schon eine coole Sache sich mit so viel Elan an sowas heranzuwagen. Mein persönlicher Gipfel der nerdigen Basteleien war damals (das muss noch in den 90ern gewesen sein 🙂 ) mein Lichtschwertfimmel. Dafür habe ich allerlei Röhren aus der Werkstatt meines Vaters mit Elektroschrott von alten Joysticks etc. kombiniert. Also von Schneiden und Hämmern eigentlich keine Spur, nur Stecken und Kleben 🙂

    Auf weitere Pluderhosenbilder freue ich mich schon und irgendwann jammen wir mal zusammen mit zwei Bässen 😉

    • Ja Lichtschwerter lassen sich wesentlich einfacher basteln, schade das es von deinen keine Bilder gibt 😉

      Gute Idee, kommt sofort auf die Tod-o-Liste (hehe kleiner scherz am rande ;)) 😀

  3. Bücher sind Freunde – kein Futter!

    Ich kann es absolut nachvollziehen. Es gibt Bücher, die mich nahe an die Tränengrenze brachren als ich die letzten Worte gelesen habe. Fast als hätte mich ein guter Freund verlassen.

  4. Eine sehr spannende Leidenschaft, der ich schon immer viel abgewinnen konnte. Ist bei Dir tatsächlich das Basteln die Leidenschaft oder die Verkörperung einer Rolle im Sinne von LARP oder auch Cosplay? Soweit ich das richtig verfolgt habe, bist du ja auch auf Conventions zu Gast.
    Und wer weiß vielleicht gründest du ja mit Karnstein eine Band, wirst unheimlich erfolgreich und mutierst zu einer schwarze Gottheit am Bass 🙂

    • @nrsss
      Ja, das kenn ich so Bücher fallen mir auch immer wieder in die Hände, gut is es dann, wenn es fortsetzungen gibt 😀

      @Robert
      Hauptsächlich das Basteln, aber irgendwann will ich auch mal LARP versuchen, das Verkörpern einer Rolle macht natürlich auch viel Spaß 🙂
      Netter Gedanke, werde auf jeden Fall über meine Fortschritte auf dem Laufen halten 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: